home
Podcast

Freizeitmusik

Gespräche über das Innenleben eines faszinierenden Hobbys


Die erste Podcaststaffel ist nun abgeschlossen. Vielen Dank an alle die dabei waren, für die sehr spannenden Spaziergänge.
Eine Podcastserie rund um das weite Feld der Freizeitmusik. Bei Spaziergängen in Berliner Parks und Grünanlagen unterhalte ich mich mit Musikbesessenen, die sich neben Beruf und Familie diesem Hobby widmen. Dabei vertiefen wir uns in zahlreiche Gebiete wie Probenarbeit, Konzerte, Solo- und Chorstimme, Instrumentenwahl, Gruppendynamik und vieles, vieles mehr und schweifen auch gern ab. Nun, viel Spaß beim Hören.

0: Trailer

Link
Folgenotizen: Gespräche rund um das weite Feld der Freizeitmusik.

1: Ein Mosaikstein

Link
Folgenotizen: Ein Spaziergang durch den Humboldthain mit Wolfgang. Wolfgang singt im Gospelchor „Unity“. Wir unterhalten uns über die Geschichte des Humboldthains, Gospelmusik, Chorproben, das Wachsen der Lieder in den Proben, Konzerterfahrungen, Publikumsresonanz, Chorfahrten, schlummernde Talente, Bewegung zur Musik und vieles mehr.

2: Neue Saiten aufziehen

Link
Folgenotizen: Ein Spaziergang durch den Mauerpark mit Simone. Simone singt im Schlagerchor „Liedertafel Bianca Castafiore“. Wir unterhalten uns über den Mauerpark, Geige- und Klavierspielen in der Kindheit, Panikträume, Improvisation, Neustart nach langer Instrumentenpause, die Nachbarn und das Musizieren, Instrumentenwahl Flügel/Klavier/E-Piano, Auswendig oder Noten, Träumen im Instrument, offene Bühne und vieles mehr.

3: Der Männerchor und sein Kiez

Link
Folgenotizen: Ein Spaziergang rund um den Helmholtzplatz mit Tilman. Tilman singt im „Dunckerchor“. Wir unterhalten uns über die Namensgebung, den Kiez, die Probenräume, Verpflichtungen und Freiheiten im Chor und vieles mehr.

4: Mordillos und Muggenstories

Link
Folgenotizen: Ein Spaziergang am Floraplatz mit Vio. Vio spielt und singt in den Gruppen „UnNiViTho“ und „Kleeblatt“. Wir unterhalten uns über die Geschichte des Floraplatzes, Veranstaltungsorganisation, das ehemalige Haus der Deutsch-Sowjetischen Freundschaft, die Finanzen, Auslandsreisen, das Festival des politischen Liedes, Terminplanung, die GEMA, Werbung, Aufgabenverteilung in einer Gruppe, Tourneen, Probenkonzept, Veranstaltungen mit mehreren Gruppen und vieles mehr.

5: Und dann kam Charlie

Link
Folgenotizen: Ein Spaziergang durch den Schlosspark Pankow mit Liane. Liane singt im Gospelchor „Unity“ und spielt bei „ZiMt“ Gitarre. Wir unterhalten uns über Fidel Castro, Willkommenskultur, sozialen Zusammenhalt, Lampenfieber, Sologesang, schwitzige Hände, Musikschultraumata, Parallelen und Unterschiede zum Sport, Statistik, das Saiten abstoppen und vieles mehr.

6: Das A und O

Link
Folgenotizen: Ein Spaziergang durch den Friedrichshain mit Uwe. Uwe spielt und singt in der Gruppe „Klangbande“. Wir unterhalten uns über das Spanienkämpferdenkmal, eine verfärbte Gitarre, die Spieltechniken Finger/Plektrum, den „Neruda-Club“, die Gruppe „Basta“, Instrumentenwahl und -kauf, das Gürteltier, die „Blase“, die Stimmungen von Charango und Ukulele, Griffschablonen, reißende Saiten und reizende Sprachen und vieles mehr.

7: Das Salz in der Suppe

Link
Folgenotizen: Ein Spaziergang durch den Bürgerpark mit Claudia. Claudia singt im Gospelchor „Unity“ und spielt Akustikbass in der Instrumentalgruppe „ZiMt“. Wir unterhalten uns über den Einstudierungsprozess im Chor, mentale Wirkungen beim Singen, Veränderungen in Wohnung/Beruf/Partnerschaft durch den Chor, über den Akustikbass in einer Gitarrengruppe, Lampenfieber und vieles mehr.

8: Rumcruisen

Link
Folgenotizen: Ein Spaziergang durch den Tiergarten mit Thomas. Thomas singt im Schlagerchor „Liedertafel Bianca Castafiore“. Wir unterhalten uns über das Laternenmuseum, einen Audiowalk mit Anna Opel zum Thema Rosa Luxemburg, den Schleusenkrug, die Heimorgel, die Melodika, das Akkordeon, den Chor, die Choraufstellung, die Löwenbrücke, Salonmusik, Burnout, fremdsprachige Lieder, das Aufnehmen von YouTube-Videos, Salonabende, Modeärzte und vieles mehr.

9: Ohne nischt is nischt - meine Oma

Link
Folgenotizen: Der Bitte folgend seinen Lieblingsspruch an die Wand einer Studentenbude zu schreiben, die bereits reich verziert war mit berühmten Zitaten berühmter Persönlichkeiten, entschied sich Olaf für „Ohne nischt is nischt - meine Oma“. In dieser Folge unterhalten sich Angelika und Eddi bei einem Spaziergang auf dem Georgen-Parochial-Friedhof über den Musiker Olaf Raitzig. Wir streifen Themen wie den Friedhof mit seiner „wilden Wiese“, Pablo Neruda und chilenische Emigranten, Olafs Weg zu seinen Gruppen, das Chileprogramm, Probenatmosphäre, die Gruppen „Pablo Neruda“, „Basta“, „Djamila“, „IHB“, „Morgenstern“, „Rotkehlchen“, verbindende Madrigale, Repertoirepflege, Geburtstagslieder, Jobst von Brant, die Veranstaltung in der Berliner „WABE“ zu Olafs 80-stem Geburtstag, die Gotische Polyphonie, den „LSC“ und „Musica Mensurata“, einen Rechenautomaten, Noten für Musikschulen … . Am Ende dieser Folge spielen wir ein Instrumentalstück von Olaf Raitzig. Angelika singt und spielt in der Gruppe „Morgenstern“.

10: Ostereiertrudeln

Link
Folgenotizen: Ein Spaziergang durch die Schönholzer Heide mit Torsten. Torsten spielt im Gospelchor „Unity“ und in der Gruppe „UnNiViTho“ Schlagzeug. Wir unterhalten uns über Ratschespielen in einer Kindersinfonie, das Standardschlagzeug, das E-Schlagzeug, die Cajon, das Metronom, Notenlesen beim Schlagzeug, Bühnenaufstellung, Quantenverschrängung, Temposchwankungen und vieles mehr.

11: 30 Jahre Liedertafel Bianca Castafiore - eine Zeitzeugin bricht ihr Schweigen

Link
Folgenotizen: Ein Spaziergang im Fritz-Schloß-Park mit Anna. Anna singt im „Schlagerchor Bianca Castafiore“. Wir unterhalten uns über die Gründung des Chores, die Stilsuche, Repertoireauswahlkriterien, die Kulturfabrik, passende Raumatmosphäre für Konzerte, Bühnenkleidung und vieles mehr.

12: Liebe auf den ersten Blick

Link
Folgenotizen: Ein Spaziergang durch den Friedrichshain mit Olli. Olli spielt im Gospelchor „Unity“, bei „Schlicht“ und bei „UnNiViTho“ Bass. Wir unterhalten uns über Schallplattenunterhalter, den Weg vom unbedarften Kauf einer Bassgitarre zur Bühnenmusik unterschiedlicher Stilrichtungen über die Bühnenfigur Hausmeister Olli Lehmann bis hin zum Gospelchor, Spielen nach Gehör, Tablet vs. „Totholz“, reißende Saiten, Familie und Hobby und vieles mehr.

13: Die Böhmische Hakenharfe

Link
Folgenotizen: Ein Spaziergang am Monbijouplatz mit Meike. Meike singt in der„Liedertafel Bianca Castafiore“ und spielt Harfe. Wir unterhalten uns über den Weg zur Harfe, Harfenunterricht mit Mutter und Tochter, Spieltechniken, das Stimmen der Harfe, die Scheu vor öffentlichen Aufführungen, Lampenfieber, Etüden, YouTube-Videos und vieles mehr.

14: Zu zweit singen wir keine vierstimmigen Sätze

Link
Folgenotizen: Ein Spaziergang durch den Tiergarten mit Thomas. Thomas spielt in der Gruppe „UnNiViTho“. Wir unterhalten uns über das Goethedenkmal, das „Global Stone Project“, das Singen für die Klingelbüchse, „Musik im Wald“, die „Klangbande“, Lieder, die auf der Strecke bleiben, Vielfalt trotz kleiner Besetzung, die Waldzither, unterschiedliche Stimmungen, Konzeptprogramme, das Fahrradprogramm, Bassgast Olli und Trommelgast Thorsten, Kontakt zum Publikum, die Gruppe „Kleeblatt“, Tandempiloten, den passenden Rahmen für Konzerte und vieles mehr.

15: Strickmuster

Link
Folgenotizen: Ein Spaziergang durch den Friedrichshain mit Judith. Judith singt im Schlagerchor „Liedertafel Bianca Castafiore“. Wir unterhalten uns über den Friedrichshain, Vorurteile über den Schlagerchor, Wiedereingliederung in den Chor, musikalischer und zwischenmenschlicher Zusammenhalt, Motivation fürs Chorsingen, Probezeit im Chor, Repertoirewahl, Chorfahrten, Chorkinder, das Auswendiglernen, Proben im Stehen, Stilrichtungen und vieles mehr.

16: Bühnenpräsenz

Link
Folgenotizen: Ein Spaziergang durch das Panketal mit Kerstin. Kerstin spielt und singt in der Gruppe „Morgenstern“. Wir unterhalten uns über Geschichte und Gegenwart des Panketals, Talentesuche im Kindergarten, musikalische Feinarbeit, die Gruppen „Djamila“ und „Morgenstern“, Kurt Tucholsky, Gerlinde Kempendorff, Bühnenausstrahlung, theatralische Elemente, die „BLASE“ (Akronym für „BLAttSingEn“), Probe vs. Konzert und vieles mehr.

17: Vom Singen - zur Generalpause

Link
Folgenotizen: Ein Spaziergang durch den Volkspark am Weinberg mit Irma, Claudia und Eddi. Claudia und Eddi haben seiner Mutter, Irma, von diesem Podcast erzählt, worauf sie uns ihre Erinnerungen aufschrieb. Diese Erinnerungen lesen wir in dieser kurzen und speziellen Podcastfolge vor. Speziell auch deshalb, weil die Podcaststaffel „Freizeitmusik“ mit dieser Folge endet.
Kontakt
Podcast

Freizeitmusik

Gespräche über das Innenleben eines faszinierenden Hobbys


Die erste Podcaststaffel ist nun abgeschlossen. Vielen Dank an alle die dabei waren, für die sehr spannenden Spaziergänge.
Eine Podcastserie rund um das weite Feld der Freizeitmusik. Bei Spaziergängen in Berliner Parks und Grünanlagen unterhalte ich mich mit Musikbesessenen, die sich neben Beruf und Familie diesem Hobby widmen. Dabei vertiefen wir uns in zahlreiche Gebiete wie Probenarbeit, Konzerte, Solo- und Chorstimme, Instrumentenwahl, Gruppendynamik und vieles, vieles mehr und schweifen auch gern ab. Nun, viel Spaß beim Hören.

0: Trailer

Link
Folgenotizen: Gespräche rund um das weite Feld der Freizeitmusik.

1: Ein Mosaikstein

Link
Folgenotizen: Ein Spaziergang durch den Humboldthain mit Wolfgang. Wolfgang singt im Gospelchor „Unity“. Wir unterhalten uns über die Geschichte des Humboldthains, Gospelmusik, Chorproben, das Wachsen der Lieder in den Proben, Konzerterfahrungen, Publikumsresonanz, Chorfahrten, schlummernde Talente, Bewegung zur Musik und vieles mehr.

2: Neue Saiten aufziehen

Link
Folgenotizen: Ein Spaziergang durch den Mauerpark mit Simone. Simone singt im Schlagerchor „Liedertafel Bianca Castafiore“. Wir unterhalten uns über den Mauerpark, Geige- und Klavierspielen in der Kindheit, Panikträume, Improvisation, Neustart nach langer Instrumentenpause, die Nachbarn und das Musizieren, Instrumentenwahl Flügel/Klavier/E-Piano, Auswendig oder Noten, Träumen im Instrument, offene Bühne und vieles mehr.

3: Der Männerchor und sein Kiez

Link
Folgenotizen: Ein Spaziergang rund um den Helmholtzplatz mit Tilman. Tilman singt im „Dunckerchor“. Wir unterhalten uns über die Namensgebung, den Kiez, die Probenräume, Verpflichtungen und Freiheiten im Chor und vieles mehr.

4: Mordillos und Muggenstories

Link
Folgenotizen: Ein Spaziergang am Floraplatz mit Vio. Vio spielt und singt in den Gruppen „UnNiViTho“ und „Kleeblatt“. Wir unterhalten uns über die Geschichte des Floraplatzes, Veranstaltungsorganisation, das ehemalige Haus der Deutsch-Sowjetischen Freundschaft, die Finanzen, Auslandsreisen, das Festival des politischen Liedes, Terminplanung, die GEMA, Werbung, Aufgabenverteilung in einer Gruppe, Tourneen, Probenkonzept, Veranstaltungen mit mehreren Gruppen und vieles mehr.

5: Und dann kam Charlie

Link
Folgenotizen: Ein Spaziergang durch den Schlosspark Pankow mit Liane. Liane singt im Gospelchor „Unity“ und spielt bei „ZiMt“ Gitarre. Wir unterhalten uns über Fidel Castro, Willkommenskultur, sozialen Zusammenhalt, Lampenfieber, Sologesang, schwitzige Hände, Musikschultraumata, Parallelen und Unterschiede zum Sport, Statistik, das Saiten abstoppen und vieles mehr.

6: Das A und O

Link
Folgenotizen: Ein Spaziergang durch den Friedrichshain mit Uwe. Uwe spielt und singt in der Gruppe „Klangbande“. Wir unterhalten uns über das Spanienkämpferdenkmal, eine verfärbte Gitarre, die Spieltechniken Finger/Plektrum, den „Neruda-Club“, die Gruppe „Basta“, Instrumentenwahl und -kauf, das Gürteltier, die „Blase“, die Stimmungen von Charango und Ukulele, Griffschablonen, reißende Saiten und reizende Sprachen und vieles mehr.

7: Das Salz in der Suppe

Link
Folgenotizen: Ein Spaziergang durch den Bürgerpark mit Claudia. Claudia singt im Gospelchor „Unity“ und spielt Akustikbass in der Instrumentalgruppe „ZiMt“. Wir unterhalten uns über den Einstudierungsprozess im Chor, mentale Wirkungen beim Singen, Veränderungen in Wohnung/Beruf/Partnerschaft durch den Chor, über den Akustikbass in einer Gitarrengruppe, Lampenfieber und vieles mehr.

8: Rumcruisen

Link
Folgenotizen: Ein Spaziergang durch den Tiergarten mit Thomas. Thomas singt im Schlagerchor „Liedertafel Bianca Castafiore“. Wir unterhalten uns über das Laternenmuseum, einen Audiowalk mit Anna Opel zum Thema Rosa Luxemburg, den Schleusenkrug, die Heimorgel, die Melodika, das Akkordeon, den Chor, die Choraufstellung, die Löwenbrücke, Salonmusik, Burnout, fremdsprachige Lieder, das Aufnehmen von YouTube-Videos, Salonabende, Modeärzte und vieles mehr.

9: Ohne nischt is nischt - meine Oma

Link
Folgenotizen: Der Bitte folgend seinen Lieblingsspruch an die Wand einer Studentenbude zu schreiben, die bereits reich verziert war mit berühmten Zitaten berühmter Persönlichkeiten, entschied sich Olaf für „Ohne nischt is nischt - meine Oma“. In dieser Folge unterhalten sich Angelika und Eddi bei einem Spaziergang auf dem Georgen-Parochial-Friedhof über den Musiker Olaf Raitzig. Wir streifen Themen wie den Friedhof mit seiner „wilden Wiese“, Pablo Neruda und chilenische Emigranten, Olafs Weg zu seinen Gruppen, das Chileprogramm, Probenatmosphäre, die Gruppen „Pablo Neruda“, „Basta“, „Djamila“, „IHB“, „Morgenstern“, „Rotkehlchen“, verbindende Madrigale, Repertoirepflege, Geburtstagslieder, Jobst von Brant, die Veranstaltung in der Berliner „WABE“ zu Olafs 80-stem Geburtstag, die Gotische Polyphonie, den „LSC“ und „Musica Mensurata“, einen Rechenautomaten, Noten für Musikschulen … . Am Ende dieser Folge spielen wir ein Instrumentalstück von Olaf Raitzig. Angelika singt und spielt in der Gruppe „Morgenstern“.

10: Ostereiertrudeln

Link
Folgenotizen: Ein Spaziergang durch die Schönholzer Heide mit Torsten. Torsten spielt im Gospelchor „Unity“ und in der Gruppe „UnNiViTho“ Schlagzeug. Wir unterhalten uns über Ratschespielen in einer Kindersinfonie, das Standardschlagzeug, das E-Schlagzeug, die Cajon, das Metronom, Notenlesen beim Schlagzeug, Bühnenaufstellung, Quantenverschrängung, Temposchwankungen und vieles mehr.

11: 30 Jahre Liedertafel Bianca Castafiore - eine Zeitzeugin bricht ihr Schweigen

Link
Folgenotizen: Ein Spaziergang im Fritz-Schloß-Park mit Anna. Anna singt im „Schlagerchor Bianca Castafiore“. Wir unterhalten uns über die Gründung des Chores, die Stilsuche, Repertoireauswahlkriterien, die Kulturfabrik, passende Raumatmosphäre für Konzerte, Bühnenkleidung und vieles mehr.

12: Liebe auf den ersten Blick

Link
Folgenotizen: Ein Spaziergang durch den Friedrichshain mit Olli. Olli spielt im Gospelchor „Unity“, bei „Schlicht“ und bei „UnNiViTho“ Bass. Wir unterhalten uns über Schallplattenunterhalter, den Weg vom unbedarften Kauf einer Bassgitarre zur Bühnenmusik unterschiedlicher Stilrichtungen über die Bühnenfigur Hausmeister Olli Lehmann bis hin zum Gospelchor, Spielen nach Gehör, Tablet vs. „Totholz“, reißende Saiten, Familie und Hobby und vieles mehr.

13: Die Böhmische Hakenharfe

Link
Folgenotizen: Ein Spaziergang am Monbijouplatz mit Meike. Meike singt in der„Liedertafel Bianca Castafiore“ und spielt Harfe. Wir unterhalten uns über den Weg zur Harfe, Harfenunterricht mit Mutter und Tochter, Spieltechniken, das Stimmen der Harfe, die Scheu vor öffentlichen Aufführungen, Lampenfieber, Etüden, YouTube-Videos und vieles mehr.

14: Zu zweit singen wir keine vierstimmigen Sätze

Link
Folgenotizen: Ein Spaziergang durch den Tiergarten mit Thomas. Thomas spielt in der Gruppe „UnNiViTho“. Wir unterhalten uns über das Goethedenkmal, das „Global Stone Project“, das Singen für die Klingelbüchse, „Musik im Wald“, die „Klangbande“, Lieder, die auf der Strecke bleiben, Vielfalt trotz kleiner Besetzung, die Waldzither, unterschiedliche Stimmungen, Konzeptprogramme, das Fahrradprogramm, Bassgast Olli und Trommelgast Thorsten, Kontakt zum Publikum, die Gruppe „Kleeblatt“, Tandempiloten, den passenden Rahmen für Konzerte und vieles mehr.

15: Strickmuster

Link
Folgenotizen: Ein Spaziergang durch den Friedrichshain mit Judith. Judith singt im Schlagerchor „Liedertafel Bianca Castafiore“. Wir unterhalten uns über den Friedrichshain, Vorurteile über den Schlagerchor, Wiedereingliederung in den Chor, musikalischer und zwischenmenschlicher Zusammenhalt, Motivation fürs Chorsingen, Probezeit im Chor, Repertoirewahl, Chorfahrten, Chorkinder, das Auswendiglernen, Proben im Stehen, Stilrichtungen und vieles mehr.

16: Bühnenpräsenz

Link
Folgenotizen: Ein Spaziergang durch das Panketal mit Kerstin. Kerstin spielt und singt in der Gruppe „Morgenstern“. Wir unterhalten uns über Geschichte und Gegenwart des Panketals, Talentesuche im Kindergarten, musikalische Feinarbeit, die Gruppen „Djamila“ und „Morgenstern“, Kurt Tucholsky, Gerlinde Kempendorff, Bühnenausstrahlung, theatralische Elemente, die „BLASE“ (Akronym für „BLAttSingEn“), Probe vs. Konzert und vieles mehr.

17: Vom Singen - zur Generalpause

Link
Folgenotizen: Ein Spaziergang durch den Volkspark am Weinberg mit Irma, Claudia und Eddi. Claudia und Eddi haben seiner Mutter, Irma, von diesem Podcast erzählt, worauf sie uns ihre Erinnerungen aufschrieb. Diese Erinnerungen lesen wir in dieser kurzen und speziellen Podcastfolge vor. Speziell auch deshalb, weil die Podcaststaffel „Freizeitmusik“ mit dieser Folge endet.